Covid-19 und unsere Reiseplanung

2020
Unser Haus ist verkauft. Für die Übergangszeit - Hausübergabe und Abflug - haben wir in Münsingen ein AirBnB gebucht. Im März begann der Covid-19 (Corona)-Virus die Welt zu beherrschen. Bis heute ist nicht sicher, ob wir Mitte September nach Australien fliegen dürfen. Der Flug ist zwar gebucht. Da fast täglich die Einreisebestimmungen und der Flugplan ändern, stellen wir uns darauf ein, noch einige Zeit in der Schweiz bleiben zu müssen. Wir ignorieren diesen Virus und glauben daran, wie geplant abreisen zu können.

Ursprünglich sollte der Flug nach Adelaide, South Australia, gehen. Diese Destination wird aber nur noch mit Zwischenstopps angeflogen und so müssten wir bei der ersten Landung auf australischem Boden sofort in die Corona Quarantäne. Deshalb beschlossen wir, nach Perth zu fliegen. Am Flughafen werden wir von der Behörde abgeholt und in ein Quarantäne Hotel verfrachtet. Vollpension - ohne das Zimmer während 14 Tagen verlassen zu dürfen. Kostenpunkt AUD 3'360.

Diese zwei Wochen werden uns Zeit geben, die weitere Reise zu planen. Für einige Wochen ein Motorhome mieten und die Westküsten erkunden? Falls es uns gefällt, bleiben wir in dieser Region? Oder kaufen wir ein Auto und fahren nach Adelaide? Vielleicht zuerst auch einfach  Motorhome und dann Auto? Wir wissen es nicht. Die Sache bleibt spannend.